Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 3 Antworten
  • 2997 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung
Duffy2512
Star
Star

Hallo!

Jetzt ist die 2 der 3 Kammeras verstorben. 1. hatte einen Rotstich und wurde noch innerhalb der Garantie getauscht.

Die 2. ist jetzt seit ca. 1/2 Jahr aus der Garantie. Ich hatte Sie ca. 5 Wochen nicht im Bertieb, aber am ursprünglichen Platz im Garten. Nachdem die Batterien leer waren, wollte ich sie dieses Wochenende wieder in Betrieb nehmen und die Batterien tauschen. 

Trotz neuer Batterien keine Funktion. Bei der Überprüfung ob ich die Batterien richtig eingesetzt habe, bzw nochmals gegen andere getauscht habe, kam mir Flüssigkeit entgegen. Ich ahnte Schlimmes und wollte der Sache auf den Grund gehen. Nachdem die Garantie zu Ende war, beschloß ich die Kamera zu öffnen und fand in Inneren heftige Feuchtigkeitsschäden, die meiner Meinung nach schon länger vorhanden waren, nun aber zum Totalschaden geführt haben. Die Rostschäden und Ablagerungen in Gehäuse zeigen mir, daß die Undichtheit schon lange, wenn nicht schon von Anfang an bestanden haben. 

Das Gerät soll angeblich IP65 (Geschützt gegen Staub in schädigender Menge und Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel ) erfüllen, was für Einsatz im Freien und bei Regen kein Problem darstellen sollte.

Aber seht selbst auf den Bildern : Wasser, Wassertropfen, Rost .

Bin gespannt was Ihr dazu meint.

LG PaulIMG_3973.jpgIMG_3983.JPGIMG_3987.jpgIMG_3989.jpgIMG_3991.jpg

 

3 ANTWORTEN 3
Duffy2512
Star
Star

Sehr interessant!

Weder Netgear  noch

AnnaB hat gar keinen Kommentar dazu abgegeben.

Smiley (traurig)

Slas
Master
Master

Hallo @Duffy2512,

 

ich habe Deinen post gelesen.

Ich bedauere, dass Du solche Schwierigkeiten mit der Kamera erlebt hast.

Warum bei Dir solches Problem aufgetreten ist, kann ich leider nicht erklären.
Anhand den Screenshots ist eigentlich nicht möglich eine Ursache zu erkennen.

Ich kann nur vermuten, ob dieses Problem eine Folge von beschädigtem Gehäuse oder Gummidichtungen sein könnte.

Unter normalen Umständen sollte keine Feuchtigkeit in das Kameragehäuse eindringen (die Kameras sind Wetterfest). Optional können für einen zusätzlichen Schutz die UV- und wasserabweisende Silikonhüllen verwendet werden.

 

Du hast geschrieben, dass sich die Kamera außerhalb der Garantiezeit befindet.

Ich möchte hier nur andeuten, dass im Garantiefall lediglich der Anspruch auf einen Ersatz besteht. Eine defekte Kamera oder auch ein anderes Gerät sollte auf keinen Fall auseinander genommen werden, damit die Garantie nicht verloren geht.

Bei einem Hardware Defekt sollte sich ein Besitzer direkt an den Support wenden.

 


Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

Duffy2512
Star
Star

Hallo Slas!

 

Danke für eine Antwort.

ich kann gar nicht so viel essen ,wie ich gerne kotzen möchte. Verarschen kann ich mich selbst!

Auf meine Anfrage bekam ich die Antwort, Gerät ist leider aus der Garantie. Ich hatte nun 2 Möglichkeiten, entweder den Teil in die Tonne treten oder schauen ob ich es reparieren kann. Da ich eine entsprechende Ausbildung und die Ausstattungen für diese elektronische Aufgaben habe, entschied ich mich für letztere Variante und dokmentierte die gefunden Problem und Defekte.

Danach kontaktierte ich nochmals an den Support, da das Produkt mit Klasse IP65 ausreichend gegen Regen und Umwelteinflüsse geschützt sein sollte. ( Also wozu dein Hinweiß zu den Silikonhüllen?) .

Dieser meinte, wenn das Gerät nicht in Einzelteilen wäre könnte es auf Kulanz ausgetauscht werden. Als ich antwortete,daß ich die Kamera bis auf ein paar Kleinigkeiten (Linkstatus LED defekt) wieder online ist ( ich diese somit reparieren konnte) also diese nicht in Einzelteilen zerlegt sei, meinte der Support:

"Da Sie die Kamera geöffent haben, haben Sie die Garantie verloren!" 

Wie bitte? Wie kann man eine Garantie verlieren wenn diese nicht mehr bestanden hat.

Kulanz andeuten und dann aus fadenscheinigen Begründung wieder zurückziehen ist reine Verarschung am Kunden!

Obwohl ich die Kamera wieder zu Laufen gebracht habe , wäre ein Austausch im Hinblick auf Lanzeitschäden durch den Wassereintritt trotzdem sehr hilfreich gewesen.

 

Übrigens der Fehler lag an der Dichtung des Sync Buttons an der oberseite des Gehäuse!  

 

Zu guter Letzt, hat gestern auch noch die 3 Kamera den Geist aufgegeben. Also was soll ich dazu sagen von 3 Kameras alle innerhalb von 2 3/4 Jahren defekt.

1. Rotstich - nach 2 Jahren, 2. Wassereintritt, 3. unbekannt, werde aber nicht mehr Zeit investieren- ausser meine Erfahrungen mit Netgear auf jeder nur möglichen Art und Weise in Netz zu stellen und natürlich keine Produkte von Netgear mehr zu kaufen!