Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Betreff: Speichern ohne Cloud

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 10 Antworten
  • 24142 Aufrufe
  • 42 Kudos
  • 8 in Unterhaltung
DieterKlaus
Follower
Follower

Netgear Arlo wäre ein pefektes System, könnte man die Aofzeichnungen auch lokal speichern, ohne die Cloud zu nutzen.

Bei einem Nachbarn wurde eingebrochen, die Telefonleitung gekappt, so wäre ARLO vollkommen nutzlos!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
MartaL
Arlo Employee Retired

Hi @edmundedtl,

 

danke für Deinen Beitrag! 

 

Das Arlo System hat seine Vorteile und Nachteile. Natürlich ideal wäre es, wenn man zwischen der Cloud und einer lokalen Festplatte wählen könnte. Vielleicht wird das in der Zukunft möglich sein. Zurzeit wird von den Ingenieuren nichts verraten. Die Idee hinter der Entwicklung von Arlo ist natürlich, dass man von jedem Ort auf die Kameras zugreifen kann - dazu müssen die Aufnahmen irgendwie online zur Verfügung gestellt werden. Auch wenn die Videos lokal gespeichert werden, soll man auf diese vom Außen zugreifen können und somit müsste man die lokale Festplatte wie z.B. NAS auch entsprechend sichern. Arlo Ingenieure können nur die Sicherheit der Cloud überwachen und nicht von den lokalen Datenträgern.

 

Diese Idee wurde schon auch im Arlo-Gedankenaustausch hinzugefügt. Auch in der englischen Community gibt es viele Anhänger. Die Ingenieure kriegen es mit, was die Wünsche der Benutzer sind. Wichtig ist es, dass die Idee so viele Kudos wie möglich erhält. Daher ein kleiner Tipp für Euch: sei aktiv an der Kudosvergabe.  🙂

 

Viele Grüße

Marta 

Arlo Team

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

10 ANTWORTEN 10
AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @DieterKlaus,

 

erstmal herzlich willkommen auf der Community-Seite!

 

Eine 100%ige Sicherheit hat man leider nie. 

 

Natürlich kann es sein, dass die Telefonleitung gekappt wird, bevor die Täter sich an die Kameras nähern.

 

Es kann allerdings auch vorkommen, dass bei einem Einbruch die Festplatte - auf der alle Videos lokal gespeichert wurden, mitgenommen wird. In diesem Fall gehen alle Aufnahmen verloren.

 

Auf der Cloud wird man wenigstens einen Zugriff auf die bis zu dem Zeitpunkt des Einbruchs gespeicherten Aufnahmen haben oder wenn die Einbrecher die Telefonleitung erst zu einem späteren Zeitpunkt kappen und man eine Kamera vor dem Haus installiert hat, wird ein Video gespeichert werden könnnen.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Support Team

MoonGod
Initiate
Initiate

Die Festplatte muss aber auch erstmal gefunden werden!!! Smiley (überglücklich) Die Diebe haben meistens andere Ziele bzw anderes Beute im Sinn als Festplatten, vor allem wenn die NAS weit weg vom Schuss irgendwo im Keller oder Dachboden läuft.

 

Ich würde es sehr sinnvoll finden, wenn sich Arlo in die Richtung öffnen würde, denn ich finde das Produkt vor allem durch das Alleinstellungsmerkmal des kabellosen Betriebs sehr interessant für meine Anforderungen, allerdings hält mich, wie bei gewissen anderen Hersellern, der Cloud-Zwang zurück.

 

Über Plattformen wie Video Surveillance (Synology) etc. lässt sich ebenfalls lizenztechnisch Geld machen! Smiley (zwinkernd)

AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @MoonGod,

 

erstmal herzlich willkomen bei uns auf der Community!

 

Natürlich die Vorgehensweise der Diebe kann unterschiedlich sein - die Einen können die Telefonleitung kappen und die Anderen, können nach der Festplatte suchen, wenn sie erkennen, dass sie überwacht werden. 🙂 

 

Es gibt kein allgemeines Szenario für solche Fälle.

 

Die Idee bezüglich der Möglichkeit die Videos lokal zu speichern ist bereits unter dem Gedankenaustausch vorhanden - man kann dieser einen Kudos geben, um zu zeigen, dass man dieser Idee zustimmt.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Team

seppl_0070
Initiate
Initiate
 
Gatzki
Initiate
Initiate

Hallo,

 

ich bin neu hier im Forum und möchte mich dem Wunsch für eine Alternative zur Cloud anschließen.

Selbst verwende ich mehrere bestens geschützte NAS und würde diese gern auch zur Zwischenspeicherung verwenden.

Mir sind Daten, welche im Netz verfügbar sind ein zusätzliches nicht überschaubares Sicherheitsrisiko.

 

Also, ich würde mich ebenfalls sehr freuen, wenn Arlo hierfür eine Möglichkeit integrieren würde.

 

Vielen Dank und eine angenehme Restwoche.

 

LG, Gatzki

AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @Gatzki,

 

erstmal herzlich willkommen in der Arlo-Community!

 

Es gab bisher mehrere User die nach der Möglichkeit die Daten lokal ohne Cloud zu speichern gefragt haben. Es wurden auch neue Ideen diesbezüglich z. B. diese unter dem Gedankenaustausch veöffentlicht. Du kannst sich dieser Idee anschließen.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Team

edmundedtl
Virtuoso
Virtuoso

Ich bin auch kein "Cloud Freund" aber gerade diese Speicherung

lässt doch meine Sicherheitsbedenken geringer werden.

 

Warum ? - Was nützt mir ein geschütztes lokales NAS, dass im

Zweifelsfall bei Einbruch zerstört oder gestohlen werden kann,

mit Datenverlust.

 

So ist wenigstens ein Minnimum an Daten unzerstörbar in der Cloud.

MartaL
Arlo Employee Retired

Hi @edmundedtl,

 

danke für Deinen Beitrag! 

 

Das Arlo System hat seine Vorteile und Nachteile. Natürlich ideal wäre es, wenn man zwischen der Cloud und einer lokalen Festplatte wählen könnte. Vielleicht wird das in der Zukunft möglich sein. Zurzeit wird von den Ingenieuren nichts verraten. Die Idee hinter der Entwicklung von Arlo ist natürlich, dass man von jedem Ort auf die Kameras zugreifen kann - dazu müssen die Aufnahmen irgendwie online zur Verfügung gestellt werden. Auch wenn die Videos lokal gespeichert werden, soll man auf diese vom Außen zugreifen können und somit müsste man die lokale Festplatte wie z.B. NAS auch entsprechend sichern. Arlo Ingenieure können nur die Sicherheit der Cloud überwachen und nicht von den lokalen Datenträgern.

 

Diese Idee wurde schon auch im Arlo-Gedankenaustausch hinzugefügt. Auch in der englischen Community gibt es viele Anhänger. Die Ingenieure kriegen es mit, was die Wünsche der Benutzer sind. Wichtig ist es, dass die Idee so viele Kudos wie möglich erhält. Daher ein kleiner Tipp für Euch: sei aktiv an der Kudosvergabe.  🙂

 

Viele Grüße

Marta 

Arlo Team

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Agricola
Luminary
Luminary

Moinsen,

ich habe derzeit ein Problem mit der Qualität der Aufzeichnungen und dem Livebild. Bis zu 20s Warten auf das Livebild und dann eine miese Qualität mit einem Zeitverzug von mehreren Minuten. Ich sehe das Problem zum einen in der Cloud (Amazon) und zum anderen in der Verquickung mit dem Arlo-Server. Ich habe somit keine Chance das System nur bei mir zu testen, um eigene Störquellen auszuschließen. Da ich aber nichts geändert habe - und vorher, vor dem update Dez..2015, waren die Aufnahmen und das Livebild zwar nie HD, aber o.k. - gebe ich Netgear die Schuld! Es gibt sicherlich noch viele Verbesserungen (z. Bsp. die bescheidene Bewegungsmelderfunktion im Aussenbereich). Eine wäre es aber, dem Nutzer mehr Rechte zu geben, zu entscheiden, wo er seine Daten verwalten will. Die Idee ist gut, Nutzern ohne Kenntnisse über VPN im eigenem Netzwerk mit Cloudanschluss, ein solches "Sicherheitssystem" (Anm.: Sicher ist, dass WLan im N-Standard nicht sicher = zuverlässig arbeitet) anbietet. Leider ist Arlo derzeit nicht mehr als eine Luxus-Spielerei, die man auch preiswerter von Pear.... beziehen könnte - allerdings ohne Cloud-Anbindung ...

 

 

Kommt gut nach 2016 - und ich hoffe, dass ich meine Aufnahmen vom 31.12.2015 auch noch am 01.01.2016 wiederfinde, wenn auch in artefakter Qualität 😉

 

Gruß

 

Agricola

 

5 Cams & 1 Basis

Agricola
Luminary
Luminary

Ups, vergessen zu tippen:

 

Arlo bringt ein eigenes W-Lan mit.... das stört natürlich meine Fritzbox und meine Sonos-Anlage - Sonos hat mittlerweile reagiert und nutzt, wenn gewollt, das vorhandene W-Lan ...

 

Macht's gut

 

Gruß Agricola

Diskussionsstatistiken
  • 10 Antworten
  • 24143 Aufrufe
  • 42 Kudos
  • 8 in Unterhaltung