Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 9 Antworten
  • 14229 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 3 in Unterhaltung
sinothomas
Aspirant
Aspirant

Hallo,

 

Ich interessiere mich für die neue Arlo PRO.

Ich würde gerne drei Kameras betreiben, jedoch alle mit Netzteil.

 

Jetzt zu meine Fragen.

 

Sind die Kameras im Netzteilbetrieb auch Wasserdicht IP65, wegen dem Stecker auf der Rückseite ???

Wie funktioniert die Einbindung mit IFTTT geht das alles dann über die Arlo App ??

 

Danke schonmal im Voraus

 

Grüße

 

Stefan

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
SylviaD
Arlo Employee Retired

Hallo @sinothomas,

 

die Arlo Pro sind wetterfest einschließlich den mini USB Port an der Hinterseite der Kamera. Das Netzteil ist jedoch nicht wetterfest - siehe bitte den Artikel Kann ich meine Arlo Pro Kamera-Akkus im Außenbereich aufladen?.

 

Ich möchte noch Deine Aufmerksamkeit auf den Unterschied zwischen wetterfest und wasserdicht lenken. Schaue Dir den Thread Wasserdicht an.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 ANTWORTEN 9
SylviaD
Arlo Employee Retired

Hallo @sinothomas,

 

erstmal herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Die Arlo Pro Kameras sind wetterfest und können im Freien verwendet werden. Werden jedoch die Kameras mit Netzteil betrieben, dann empfehlen wir, sie wegen des Netzteils (es ist nicht wetterfest) nur im Innenbereich zu nutzen.

 

Wenn es sich um IFTTT handelt, siehe bitte folgende Artikel: Was ist IFTTT und wie verwende ich es mit meiner Arlo Kamera?. Der Thread IFTTT kann für Dich auch interessant sein.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team

sinothomas
Aspirant
Aspirant

Hallo,

 

Danke für die schnelle Antwort.

 

Ich wollte eigentlich nicht das Netzteil draußen verwenden, sondern nur ein Loch durch die Fassade bohren

und das Netzteil innen einstecken.

 

Was ist aber mit der Schnittstelle wo das mini USB Kabel in der Kamera steckt?

 

Ist das bei gestecktem Kabel Wasserdicht ?

 

Grüße

 

Stefan

SylviaD
Arlo Employee Retired

Hallo @sinothomas,

 

die Arlo Pro sind wetterfest einschließlich den mini USB Port an der Hinterseite der Kamera. Das Netzteil ist jedoch nicht wetterfest - siehe bitte den Artikel Kann ich meine Arlo Pro Kamera-Akkus im Außenbereich aufladen?.

 

Ich möchte noch Deine Aufmerksamkeit auf den Unterschied zwischen wetterfest und wasserdicht lenken. Schaue Dir den Thread Wasserdicht an.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team

sinothomas
Aspirant
Aspirant

Hallo,

 

das beudeutet dann also, das man die Arlo Pro außen nur mit den Akkus betreiben kann, oder?

 

Der Netzberieb ist dann nur im Haus möglich, oder ???

 

 

Grüße

 

Stefan

 

SylviaD
Arlo Employee Retired

Hallo @sinothomas,

 

ja, genau so ist es 🙂 Arlo Pro kann man außen verwenden. Werden die jedoch mit Netzteil betrieben, dann wird das Nutzen zu Hause empfohlen.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team

Arlo_Flo
Guide
Guide

sinothomas schrieb:

Hallo,

 

Danke für die schnelle Antwort.

 

Ich wollte eigentlich nicht das Netzteil draußen verwenden, sondern nur ein Loch durch die Fassade bohren

und das Netzteil innen einstecken.

 

Was ist aber mit der Schnittstelle wo das mini USB Kabel in der Kamera steckt?

 

Ist das bei gestecktem Kabel Wasserdicht ?

 

Grüße

 

Stefan


 

Nachdem @sinothomas nicht auf Ihre Frage geantwortet wurde, versuche ich es noch einmal:

 

  1.  Ich möchte meine Netgear Arlo Pros (3 Kameras) draußen betreiben. Zusätzlich möchte ich das beiliegende Netzteil im Innenraum in die Steckdose stecken, das USB-Kabel nach draußen führen und damit meine Kamera mit Strom versorgen.
    Ist das möglich? Ist es dann noch wetterfest (also ist Micro-USB Kabel in Kamera Micro-USB Buchse wetterfest?)?

    Dann habe ich noch weitere spezifische Fragen:
  2. Muss bei Netzbetrieb der Akku entfernt werden?
  3. Warum gibt das beiliegende Netzteil zwei verschiedene Spannungen (5V mit 1.8A und 9V mit 1.1A) aus? Welche Spannung benötige ich? Ich habe 3 Kameras, aber nur ein Netzteil mit Kabel. Ich würde mir noch gerne 2 weitere kaufen. Daher würde ich gerne wissen, welche der o.g. Spannung ich benötige oder beide? Falls ja, für was sind die unterschiedlichen Ausgangsspannungen?
  4. Bei Nachtsichtaufnahmen kommt folgendes häufig vor: Meine Kamera detektiert Bewegung und zeichnet auf. Nachdem die Kamera die Aufnahme abgeschlossen hat und die Bewegung (Mensch, Tier) weg ist, löst die Kamera noch einige Male (locker 5 Aufzeichnungen) aus, obwohl weder Mensch noch Tier vor Ort! Handelt es sich hierbei um einen HW-Defekt (habe so etwas in der amerikanischen Arlo Community gelesen)?
  5. Kann Nebel (vor der Kamera) auch auslösen? Falls ja, sollte man das optimieren?
  6. Wann kommt die "erweiterte Bewegungserkennung", die bei bekannten Gesichtern (Familienmitgliedern)/Tieren nicht auslöst?

 

 

Und bitte bitte: Nicht wieder eure bereits vorformulierten Standard-Antworten mit Verweisen auf andere Threads! Ich hätte gerne spezifische Antworten auf meine Fragen.

Das kann man doch bei solch einem Preis erwarten...

Danke.

SylviaD
Arlo Employee Retired

Hallo @Arlo_Flo,

 

vielen Dank für Deinen Beitrag.

 

Nein, der Micro-USB Port ist nicht wetterfest. Durch das Laden der Kamera über das Netzteil bleibt der Port frei, so dass das Wetter das Gerät beschädigen kann. Die Verwendung der Kamera draußen unter solchen Bedingungen erfolgt auf eigene Gefahr und kann das Recht auf Garantie entziehen.

 

Zu den Fragen 2. und 3.

Mit der Spannung 5V mit 1.8A wird die Kamera einfach eingeschaltet. Mit der Spannung 9V mit 1.1A kann man gleichzeitig Akku aufladen. Der Akku muss während des Netzbetriebs nicht entfernt werden.

 

Ich zweifle daran, dass die Kamera Nebel erkennt und dann startet. Wenn es sich jedoch um den vierten Punkt handelt - kommt das Verhalten nur in der Nacht vor? Hast Du mehrere Arlo Pro, kannst Du zwei Kameras untereinander tauschen und ihre Funktionalität prüfen.

 

Die Funktion Smart Motion Recognition ist aktuell getestet und sollte in diesem Jahr erscheinen. Das genaue Datum kennen wir jedoch noch nicht.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team

Arlo_Flo
Guide
Guide

SylviaD schrieb:

Hallo @Arlo_Flo,

 

vielen Dank für Deinen Beitrag.

 

Nein, der Micro-USB Port ist nicht wetterfest. Durch das Laden der Kamera über das Netzteil bleibt der Port frei, so dass das Wetter das Gerät beschädigen kann. Die Verwendung der Kamera draußen unter solchen Bedingungen erfolgt auf eigene Gefahr und kann das Recht auf Garantie entziehen.

 

Zu den Fragen 2. und 3.

Mit der Spannung 5V mit 1.8A wird die Kamera einfach eingeschaltet. Mit der Spannung 9V mit 1.1A kann man gleichzeitig Akku aufladen. Der Akku muss während des Netzbetriebs nicht entfernt werden.

 

Ich zweifle daran, dass die Kamera Nebel erkennt und dann startet. Wenn es sich jedoch um den vierten Punkt handelt - kommt das Verhalten nur in der Nacht vor? Hast Du mehrere Arlo Pro, kannst Du zwei Kameras untereinander tauschen und ihre Funktionalität prüfen.

 

Die Funktion Smart Motion Recognition ist aktuell getestet und sollte in diesem Jahr erscheinen. Das genaue Datum kennen wir jedoch noch nicht.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team


hm. Dann wäre es hier noch wünschenswert, dass nachgebessert wird. Denn ich hatte im Vorfeld im Netz gelesen, dass angepriesen wird, dass die Kamera auch gleichzeitig mit Netzteil betrieben werden kann. Jetzt wird aber davon abgeraten.... Nicht schön.

 

5V 1.8A benötigt man ja dann eigentlich nie, da die Kamera ja immer "an" ist oder?

 

Was ist mit Antwort auf Frage 4?

 

Nein es kommt immer bei Nachtsichtaufnahmen vor, dass nach Bewegung (Objekte sind nicht mehr im Bild) die Kamera weitere Male hintereinander auslöst. Es sind zwei Kameras betroffen.

Außerdem noch unschön: Die Kamera zeichnet in der Nacht auf, aber die erste Sekunde bleibt das Bild noch dunkel, da die Infrarotlichter noch nicht an sind....

 

Grüße

SylviaD
Arlo Employee Retired

Hallo @Arlo_Flo,

 

die Kamera kann mit Netzteil betrieben werden, jedoch nur im Innenbereich (Kann ich meine Arlo Pro Kamera-Akkus im Außenbereich aufladen?). 

 

Die Kamera ist immer an, sobald der Akku eingelegt ist.

 

Wenn es sich am das Problem mit der Nachtsicht bzw. mit der Bewegungserkennung handelt, dann würde ich Dich bitten, eine funktionierende Kamera an Stelle der betroffenen (ja, ich weiß, es gibt zwei solche Kameras) zu testen. Du kannst noch die Basisstation und die Kameras neustarten. Wird das Verhalten bei beiden Kameras weiterhin auftreten, dann ist ein Hardware-Fehler nicht auszuschließen.

 

Viele Grüße
Sylvia
Arlo Team