Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 13 Antworten
  • 2773 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 6 in Unterhaltung
Thor_H24
Follower
Follower

Hallo Community, 

meine Floodlight 3 zeichnet keine Daten auf! Erkennung funktioniert, jedoch werden keine Videos dazu aufgezeichnet! Habe die Kamera bereits einmal gelöscht und wieder aktiviert.

Kennt jemand eine Lösung?

 

13 ANTWORTEN 13
KarolZ
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @Thor_H24,

 

herzlich willkommen in der Arlo Community und vielen Dank für deinen Thread!

 

1) Seit wann besteht das Problem? Funktionierte die Kamera bisher ordnungsgemäß?

 

2) Bist du dir sicher, dass du keinen Filter in der Bibliothek ausgewählt hast?
* Wie verwende ich den Bibliotheksfilter von Arlo?
 

3) Werden die manuellen Videos in der Bibliothek trotzdem gespeichert?

 

4) Ist die betroffene Kamera einem der Arlo Secure Pläne hinzugefügt? Das Abonnement ist erforderlich, wenn die Kamera alle Aufzeichnungen in der Cloud speichern sollte. Überprüfe bitte in deinem Arlo Konto in Einstellungen > Abonnement > "Kameras verwalten", ob deine Arlo Pro 3 Floodlight mit dem Plan verbunden ist.

 

5) Ist die Aktion "Video aufnehmen" in Kamera-Regeln angekreuzt? Überprüfe dies im Arlo Konto > Modus > die Basisstation > "Aktiviert" > Pro 3 Floodlight Kamera. Bei der Option "Video aufnehmen" sollte ein Häkchen stehen.

 

Viele Grüße
Karol
Arlo Community Team

Stena2003
Aspirant
Aspirant

Ich habe seit dem Ablauf des Probeabo nicht mehr die Möglichkeit Videos auf dem lokalen Speicher zu speichern. 

 

Kann man die Kamera ohne Abo nicht verwenden?

Bei der Regel wird beim Punkt " Video aufnehmen" ein Ausrufezeichen angezeigt.  Bei den anderen Kameras ist das nicht so.

Wie kann ich es lösen, das meine Floodlight Kamera wieder aufzeichnet und ich die Videos in der Bibliothek anschauen kann?

Danke für die Hilfe im voraus. 

JustynaO
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @Stena2003,

 

vielen Dank für deinen Beitrag!

 

Die Videos der Arlo Pro 3 Floodlight Kamera können in der Cloud und lokal gespeichert werden.
Die Cloud-Aufnahmen der Pro 3 Floodlight erfordern einen Arlo Secure Plan. Die Kamera wird mit einer kostenlosen 3-monatigen Testversion von Arlo Secure geliefert, die 30-tägige Cloud-Speicherung enthält. Wenn die Testversion abläuft, kann man ein Arlo Abonnement erwerben oder sich auch dafür entscheiden, keinen Serviceplan zu abonnieren.


Weitere Informationen dazu findest du in den folgenden KB-Artikeln:
Was ist in der 3-monatigen Testversion von Arlo enthalten?

Was ist Arlo Secure, und wie kann ich seine Vorteile nutzen?
Welche Arlo Abonnementpläne gibt es und wie viel Cloud-Speicher habe ich zur Verfügung?

 

Wenn man die Floodlight Kamera mit einem kompatiblen SmartHub oder einer Basisstation verbindet, gewinnt man zusätzlich die Option einer kostenlosen lokalen Speicherung auf einem USB-Gerät oder einer microSD-Karte (Hardware abhängig).


Mehr Informationen zur lokalen Speicherung findest du in diesem KB-Artikel: Wie richte ich lokale Speicher-Backups auf einem USB-Gerät über meine Arlo Base Station ein?
 

Wenn du einen Arlo SmartHub VMB5000 oder VMB4540 hast, kannst du auch den direkten Speicherzugriff über die Arlo App für die lokalen Aufnahmen der Kamera aktivieren. 

Dann kannst du in der Bibliothek oben auf dem Bildschirm eine Speicherquelle (Cloud oder Hub) auswählen. Weitere Informationen dazu findest du unter diesem Link:

Was ist der direkte Speicherzugriff, und wie verwende ich ihn?

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Ostfriese
Aspirant
Aspirant

Hallo, 

 

ich gehe davon aus, dass dies bei mir auch das gleiche Problem ist - keinen Abo-Plan. 

 

Aber geht denn nach Ablauf der Testversion auch das Licht nicht mehr bei Bewegung an, wenn man kein Abo hat?

JustynaO
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @Ostfriese,

 

vielen Dank für deinen Beitrag.

 

Sende mir bitte die Lichteinstellungen (Modus - Aktiviert) deiner Arlo Pro 3 Floodlight Kamera zu - du kannst dies in einer privaten Nachricht schicken. 

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

erni-xplay
Aspirant
Aspirant

Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem, warscheinlich nach Ablauf der kostenlos zur Verfügung gestellten Cloud-Speicherung, in der Bibliothek keine Aufnahmen von der Kamera.

Ich habe die Kamera mehrfach gelöscht und wieder neu hinzugefügt alles funktioniert wohl richtig so auch die Info zum Handy die erscheint aber ein Video leider nicht.

Ich habe im Bereich Modus - Akiviert -  die Kamera mit Klick auf das Stift Symbol ausgewählt und sehe da in dem Auswahlmenue Video aufnehmen grau unterlegt und es kann an dieser Stelle nicht aktiviert werden, die Einstellungen zu den beiden anderen Punkte  - Sirene aktivieren und Flutlicht einschalten kann ich aktivieren.

Was kann ich machen damit die Videos angezeigt werden?

mfG Ernst

JustynaO
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo Ernst,

 

vielen Dank für deinen Beitrag!

 

Deine Arlo Pro 3 Floodlight Kamera verfügt über folgende Funktionen, wenn du keinen Arlo Secure Plan abonniert hast: 

Welche Optionen habe ich nach Ablauf meiner Arlo Testversion?

 

Wenn du die Floodlight Kamera mit einem kompatiblen SmartHub oder einer Basisstation verbindest, gewinnst du zusätzlich die Option einer kostenlosen lokalen Speicherung auf einem USB-Gerät oder einer microSD-Karte (Hardware abhängig): Wie richte ich lokale Speicher-Backups auf einem USB-Gerät über meine Arlo Base Station ein?
 

Wenn du einen Arlo SmartHub VMB5000 oder VMB4540 hast, kannst du auch den direkten Speicherzugriff über die Arlo App für die lokalen Aufnahmen der Kamera aktivieren. 

Dann kannst du in der Bibliothek oben auf dem Bildschirm eine Speicherquelle (Cloud oder Hub) auswählen. Weitere Informationen dazu findest du unter diesem Link:

Was ist der direkte Speicherzugriff, und wie verwende ich ihn?

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

erni-xplay
Aspirant
Aspirant

Hallo Justyna,

ich habe auf deine letzte Antwort eigentlich geantwortet finde jetzt allerfdings den Beitrag nicht mehr??

Ich habe zur Nutzung der Anlage eine ganz normale Basisstation VMB 4000 und dort ist neben den anderen Kameras auch die Floodlight Kamera angemeldet, die Bildübertragung hatte über den Zeitraum der Testzeit auf Notebook und Handy problemlos funktioniert nach Ablauf des Testzeitraums macht die Floodlight Kamera keine Videos mehr?

Die Speicherung auf einem externen Speicherstick der in der Basis eingesteckt ist funktioniert zwar, ist aber nur dort einsehbar und kann von mir vor allen Dingen nur zu Hause eingesehen werden online besteht zu der Kamere keine Verbindung aber genau dazu habe ich die Kamera ja gekauft?

Bitte informiere mich wie ich dieses Problem ohne zusätzliche Kosten beheben kann?

 

Mit freundlichen Grüssen

Ernst Hauser

 

JustynaO
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo Ernst,

 

danke für die Rückmeldung!

 

Der direkte Speicherzugriff über die Arlo App in der Bibliotheksseite ist nur mit einem Arlo Ultra SmartHub VMB5000 oder Arlo Pro 3 SmartHub VMB4540 möglich. Nachdem man den direkten Speicherzugriff aktiviert hat, kann man auf Aufzeichnungen zugreifen, wenn man sich im selben LAN wie der SmartHub befindet. 

Für den Zugriff auf Aufzeichnungen außerhalb des LAN empfehlen wir, ein VPN auf dem Router und Mobilgerät zu aktivieren, um eine sichere Verbindung zum SmartHub herzustellen.

Als Alternative zu einem sicheren VPN kann auch die Portweiterleitung aktiviert werden, um auf die gespeicherten Aufzeichnungen in der Arlo App zuzugreifen.

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

erni-xplay
Aspirant
Aspirant

Hallo Justyna,

wenn ich dich richtig verstanden habe kann ich ohne Arlo Ultra SmartHub VMB5000 oder Arlo Pro 3 SmartHub VMB4540 überhaupt keine Videos im LAN oder WLAN ansehen?

Da ich diese technische Erweiterung zur effektiven Nutzung der Kamera dann ja zwingend brauche muss ich doch vor dem Kauf  vom Hersteller über die daraus entstehenden Mehr-Kosten informiert werden.

Ich habe die Floodligth nur gekauft weil sie im Sonderangebot zu einem sehr günstigen Preis angeboten wurde und soll nur eine Erweiterung zu den bereits vorhandenen Kameras sein, wenn ich jetzt sehe, dass ich noch ein zusätzliches Gerät für knapp 200,00€ dazukaufen muss ist das allerdings nicht so toll.

Deine techn. Beschreibung >>> "Als Alternative zu einem sicheren VPN kann auch die Portweiterleitung aktiviert werden, um auf die gespeicherten Aufzeichnungen in der Arlo App zuzugreifen" <<< verstehe ich nicht weil ich mit den Abkürzungen VNP ect. nichts anzufangen weis.

Bitte kläre mich zu diesem Nachsatz mal auf ob ich mit der Aktion die du da vorschlägst kein weiteres Zusatzgerät s. o.  zu meiner Basis Station benötige?

Wenn ja oder doch würde ich die Floodligth Kamera -  die ja dann von mir nur mit einem zusätzlichen Gerät/Kosten nutzbar ist,  gerne wieder zurückgeben oder ggfls mit einer normalen Kamera Go2 tauschen.

Bitte prüfe auch diesen Punkt mal und gebe mir dazu eine kurze Info.

Mit freundlichen Grüßen Ernst Hauser

ps; ich habe oben rechts auf dieser Seite "E-Mail-Benachrichtigung bei Antwort " markiert bekomme aber leider bekomme ich keine E-mail info?

JustynaO
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo Ernst,

 

nur der Arlo Ultra SmartHub VMB5000 und der Pro 3 SmartHub VMB4540 unterstützt den direkten Speicherzugriff über die Arlo Secure App. Das heißt, dank dieser Funktion werden, die lokal gespeicherten Aufzeichnungen direkt in der Bibliothek der Arlo App angezeigt; man kann in der Bibliothek oben auf dem Bildschirm eine Speicherquelle (Cloud oder Hub) auswählen.

 

Der Arlo SmartHub VMB4000 unterstützt die Funktion des direkten Speicherzugriffs nicht. Um sich die Videos, die auf deinem Arlo SmartHub VMB4000 lokal gespeichert sind, anzusehen, musst du das USB-Gerät von deinem VMB4000 entfernen: Wie sehe ich mir Videos an, die auf einem lokalen USB-Speichergerät gespeichert sind?

 

Für den Zugriff auf die Cloud-Aufnahmen deiner Arlo Pro 3 Floodlight Kamera ist ein kostenpflichtiges Arlo Secure Abonnement erforderlich. Weitere Informationen dazu findest du in den folgenden KB-Artikeln:
* Was ist in der 3-monatigen Testversion von Arlo enthalten?

* Was ist Arlo Secure, und wie kann ich seine Vorteile nutzen?
* Welche Arlo Abonnementpläne gibt es und wie viel Cloud-Speicher habe ich zur Verfügung?

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

erni-xplay
Aspirant
Aspirant

Hallo Justyna,

nach deiner Mitteilung kann ich die Videos der Floodlight Kamera nur mit zusätzlichem Aufwand /Kosten ansehen - was ich aber aus unterschiedlichen Gründen nicht kann und auch nicht möchte. Deshalb nochmals zu meiner Frage die ich dir in meinem letzten Schreiben schon gestellt habe

"......Wenn ja oder doch würde ich die Floodligth Kamera - die ja dann von mir nur mit einem zusätzlichen Gerät/Kosten nutzbar ist, gerne wieder zurückgeben oder ggfls mit einer normalen Kamera Go2 tauschen......"

Bitte informiere mich dazu

 

mit freundlichen Grüßen Ernst Hauser

 

ps; ich habe oben rechts auf dieser Seite "E-Mail-Benachrichtigung bei Antwort " markiert bekomme aber leider immer noch  keine E-mail info?

JustynaO
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @erni-xplay,


Wenn Du Deine Arlo Pro 3 Floodlight Kamera zurückgeben möchtest, wende Dich bitte an den Händler, bei dem Du sie gekauft hast. Wenn Du sie über unsere Website gekauft hast, besuche bitte die folgende Webseite: Rückgabebedingungen.


Bitte beachte auch, dass die neue Arlo Go 2 Kamera ebenfalls, wie die Arlo Pro 3 Floodlight, ein Arlo Secure Abonnement zur Aufzeichnung in der Cloud benötigt. Diese Kamera wird auch mit einem kostenlosen 3-monatigen Testzugang geliefert. Mehr über die Arlo Go 2 Kamera erfahren Sie hier: Häufig gestellte Fragen zur Arlo Go 2 LTE/WLAN Sicherheitskamera


Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Diskussionsstatistiken
  • 13 Antworten
  • 2774 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 6 in Unterhaltung