Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Re: Betreff: Arlo Pro 2 deutlich schlechter als Arlo Pro

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 11 Antworten
  • 6652 Aufrufe
  • 5 Kudos
  • 4 in Unterhaltung
No0ne
Guide
Guide

Hallo zusammen,
ich habe meine Arlo Pro System gegen das neuere Modell Arlo Pro 2 gewechselt und bin von der Qualität der Aufnahmen sehr enttäuscht. Obwohl Netgear verspricht, dass die Aufnahmen deutlich besser sein sollen, ist dies überhapt nicht der Fall.

Der Unterschied zu den Aufnahmen der Arlo Pro ist tagsüber definitiv zu vernachlässigen. Die etwas höhere Auflösung wird leider durch den weiteren Winkel der Linse wieder weggemacht. Zudem sind die Aufnahmen bei schlechten Lichverhältnissen und Dunkelheit extrem schlecht und sehr dunkel.
Da war die Arlo Pro mit riesengroßem Abstand besser..

Zudem reagiert die Arlo Pro 2 auf kleinere Bewegungen überhaupt nicht. Katzen oder Marder wurden von der Arlo Pro erbarmungslos registriert und augzeichnet. So wussten wir auch wessen Nachbarshund in unseren Garten gemacht hat.
Die Arlo Pro 2 bemerkt Katzen oder Hunde noch nicht mal.

Wir waren mit der Arlo Pro wirklich serh zufrieden und haben uns daher auch für die Arlo Pro 2 entschieden.
Das war leider eine absolute Fehlentscheidung die wir mehr als bereuen.

Model: Arlo Wire-Free, Arlo Pro Wire-Free
Steinbock
Tutor
Tutor

Hallo,

 

zwar habe ich nicht den Vergleich zur Vorserie, bin dennoch von der Bildqualität enttäuscht. Eigentlich habe ich mir die Anlage gekauft, um im Zweifelsfall einen Täter anhand der Aufzeichnung(en) überführen zu können. Wenn ich aber selbst bekannte Personen beim Heranzoomen fast nicht mehr erkennen kann, war die Ausgabe eines fast 4-stelligen Betrages für die Katz.

No0ne
Guide
Guide

So sehe ich das auch.

Netgear wirbt hier mit einer Full HD Aufläsung, liefert aber eine derart verschwommene Bildqualität, dass sogar ein Bildschirm mit einer nativen Full HD Auflösung nicht in der Lage ist ein einigermaßen akzeptables Bild darzustellen.
Dabei sollte das Bild auf einem Monitor mit nativer 1080p Auflösung wirklich gestochen scharf sein.
Dieses Problem gab es bei dem Vorgängermodel ebenfalls. 720p war auch bei dem Vorgänger nicht wirklich 720p.

Hier muss seitens Netgear eine Lösung her.. So kann ich dieses Produnkt keinesfalls akzeptieren.

AnnaB
Arlo Employee
Arlo Employee

Hallo zusammen,

 

danke für eure Feedbacks.

 

Es tut mir leid, dass ihr mit der Qualität der Bilder nicht zufrieden seid.

 

Könntet ihr bitte die Beispiel Bilder senden und die Upload-Geschwindigkeit sowie die Entfernung zur Basisstation mitteilen?

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

No0ne
Guide
Guide

Aufnahmen noch miserabler als die des Vorgängers "Arlo Pro".
Alle Aufnahmebedingungen und Aufnahmeeinstellungen sind identisch. Dennoch ist die Qualität der 1080p "Arlo Pro 2" Aufnahmen deutlich schlechter obwohl sie deutlich besser als die der ohnehin schlechten 720p Qualität der "Arlo Pro" sein müsste.
Upload Geschwindigkeit unseres Anschlusses liegt bei 10 Mbit/s. Also absolut ausreichend. Die Entferung der ersten Kamera zu Station ist knapp 5 Meter und die Entfernung der zweiten Kamera 11 Meter.
Somit auch keine extreme Entferung.Arlo Beispiela.jpgArlo Beispielb.jpg

AnnaB
Arlo Employee
Arlo Employee

Hallo @No0ne,

 

das Bild vor allem an dem zweiten Platz ist nicht besonders gut. Könntest du bitte in beiden Fällen versuchen die Kamera so zu positionieren, dass die weiße Mauer nicht im Blick der Kamera gibt?

Das Licht, welches gegen die Kamera zurückschlägt wird das Bild beeinträchtigen.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

No0ne
Guide
Guide

Vielen Dankl für den Vorschlag @anna

es darf jedoch nicht sein, dass die Videoqualität bei einem über 1000€ teuren Kamerasystem
davon abhängig ist, ob eine helle Wand angestrahlt wird oder nicht.

Schliesslich hat die günstigere Arlo Pro mit 720p Auflösung auch kein Problem mit einer hellen Wand.

Ich habe eher das Gefühl, dass die Arlo Pro 2 auf den Markt geworfen wurde ohne wirklihc Marktreif zu sein.
Wenn kein wirklich sinnvoller Lösungsvorschlag von Ihnen kommt, werde ich das Kamerasystem so nicht behalten.

Ein entsprechendes Erfahrungs-Video für Youtube bin ich zur Zeit am fertigstellen.


AnnaB
Arlo Employee
Arlo Employee

Hallo @No0ne,

 

ich stimme dir zu, dass die Qualität anders sein sollte. Auch die Upload Geschwindigkeit finde ich ausreichend. Teile mir noch bitte mit, ob du die Silikonbezüge für die Kameras verwendest? Diese könnten ebenfalls die Qualität des Bildes beeinträchtigen. 

 

Falls du die Silikonbezüge verwendest, könntest du bitte diese abnehmen und dann die Qualität überprüfen?

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

No0ne
Guide
Guide

Hallo @anna,

selbstverständlich nutze ich die Silikonschutzhüllen.
Ich verstehe auch nicht was die Silikonhüllen mit der Qualität der Videosaufnahmen zu tun haben sollen ?
Diese Silikonhüllen hatte ich auch bei dem Vorgängermodell, also bei der Arlo Pro genutzt.

Ich glaube nicht, dass die Silikonhüllen, etwas an den viel zu dunklen und absolut unscharfen Nachtaufnahmen ändern können. Hier ist die Nachsichtfunktion einfach nicht akzeptabel. Auch funktioniert die Bewegungserkennung der Arlo Pro 2 bei Nacht einfach nicht so gut wie das der Arlo Pro.

Das sieht man auf den Bildern doch ganz eindeutig. Nachts sind Gesichter von Personen überhaupt nicht zu identifizieren. Das kann ünmöglich mit den Silikonhüllen zu tun haben. Dann hatte dieses Problem bereits bei der Arlo Pro bestehen müssen. Das war aber nicht der Fall.

AnnaB
Arlo Employee
Arlo Employee

Hallo @No0ne,

 

die Silikonhüllen mit Sonnenschutz für Arlo Pro eignen sich nicht für Arlo Pro 2, da die Sonnenschutz in den Ecken des Bildes zu sehen ist. Das Licht schlägt von der Blende gegen die Kamera zurück und kann verursachen, dass das Bild milchig wird.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

nofri
Luminary
Luminary

Hat ja nix mit der Auflösung zu tun, die Silikonhüllen haben einen Rand und dort reflektiert das IR - Licht zurück in die Cam. Da die aber die Helligkeit automatisch regelt sieht man von dem was eigentlich interessant ist nicht viel, weil zu dunkel. Schneidet den Rand vorne ab und das geht. Die Auflösung ist eh nur die ausgangsseitigen hochgerechnete Videoskalierung. Physikalisch erzeugen diese Cam´s max. um die 640*360 was dann für die HD Kundschaft hochgerechnet wird. Was soll denn bitte bei 1mm Lochblende/Objektiv alles aufgelöste werden?? Welcher µChip soll da dahinter noch optisch Full HD abbilden ?  Ich lach mich tot !

Marktreife? Fehlanzeige...Designer-Testobjekt für die solvente Kundschaft ist das.

nofri
Luminary
Luminary

Zitat: 

"Könntet ihr bitte die Beispiel Bilder senden und die Upload-Geschwindigkeit sowie die Entfernung zur Basisstation mitteilen?"

 

Hör doch auf AnnaB !   Die Bildqualität hat mit Entfernung und Geschwindigkeit überhaupt nichts zu tun!

Das ist Sache der Kompression und der nativen Auflösung. Basta.

Der Sensor ist schlicht weg zu winzig als hier deratige Werbung für 1080i-HD zu machen.