Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Arlo will nur Geld aber keine zufriedene Kunden

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 7 Antworten
  • 757 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung
DonThomaso
Apprentice
Apprentice

Sollen wir noch hoffen, oder hat uns Arlo längst abgeschrieben? Seit einem knappen Jahr habe ich nun das HD System mit 5 Kameras im Einsatz. Von Zufriedenheit keine Spur. Angefangen beim unterirdisch schlechten Support, der einen mit abgedroschenen Phrasen abspeist, einer KI namens Anna, die keinerlei Einfluss auf irgendetwas bei Arlo hat und einem System, das zwar nett und handlich aussieht aber mit echter Videoüberwachung gar nichts zu tun hat, kann ich nur abraten, auch nur einen Euro in Arlo zu investieren.

 

Wir haben 2019 und werden noch immer gezwungen, Flash zu installieren, weil Arlo keine Lust hat, auf HTML5 umzustellen - wozu auch, solange es genug Idioten gibt, die das Zeug trotzdem kaufen.

 

Die Videoaufzeichnungen sind in 90% aller Fälle leer, da die Auslösung der Aufnahme i.d.R. erst stattfindet, wenn das bewegte Objekt den Fokus längst wieder verlassen hat.

 

Einen externen Bewegungsmelder, der ggf. die Aufzeichnung aus der Ferne triggern könnte gibt es nicht.

Der eingebaute Bewegungsmelder funktioniert hinter Glas gar nicht und sonst auch nur unter idealen Bedingungen.

 

Geofencing hat noch nicht einmal funtioniert und ein Widget, mit dem man direkt vom Handy-Startbildschirm das System de-/aktivieren könnte gibt es nicht. Hier verweisen einen die verwöhnten Leute von Arlo wieder wie gewohnt bequem an Drittanbieter wie IFTTT, damit man für so eine banale Funktion einen weiteren Cloud-Dienst nutzen muss.   

 

Kurz, das System ist so dilletantisch, dass es außer für Spanner im Dauerbetrieb keinerlei Nutzwert besitzt.

 

Sollen wir also noch auf Besserung hoffen oder das System zum Teufel hauen?

AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @DonThomaso,

 

herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Danke für deine Bemerkungen. Es tut mir leid, dass du mit dem System nicht zufireden bist bzw. dass dieses nicht erwartungsgemäß funktioniert.

 

Ich sehe, dass dies dein erster Beitrag hier in der Community ist, deswegen nehme ich an, dass du dich bei Problemen bei unserem technischen Support gemeldet hast. 

 

Hast du die Arlo Pro oder die batteriebetriebenen Kameras? Laut deiner Beschreibung sollten es die batteriebetriebenen Kameras sein, aber der Thread wurde unter Arlo Pro erstellt.

 

Sende mit in der privaten Nachricht deine Fallnummer beim Support und ich werde sie noch zusätzlich prüfen.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

 

 

DonThomaso
Apprentice
Apprentice

Auf der Rechnung werden die Kameras Arlo HD genannt. Diese Bezeichnung ist hier nicht zu finden. Es handelt sich aber um die Batteriekameras - und - vielen Dank für die Antwort.

 

Wie ich schon beschrieben habe, vermitten Deine Beiträge das Gefühl, mit einer KI zu kommunizieren. Die Antworten gehen leider großteils an den tatsächlichen Problemen vorbei und man kommt letztlich nur zu neuen Erkenntnissen aber keinen Ergebnissen. 

 

Eine weitere Fallnummer und eine weitere Prüfung beim Support würde leider nur Zeit kosten aber letztlich ebenso im Sand verlaufen, wie bei den vielen anderen, frustrierten Kunden hier in der Community.

 

Fakt ist, Arlo wird weiterhin in erster Linie versuchen, viele neue Kameras zu verkaufen und die bereits verkauften Einheiten kläglich vernachlässigen.

Noch einmal:

Wir wünschen uns Livebild im Browser OHNE Flash, dafür MIT HTML5.

Wir wünschen uns Geofencing das funktioniert und KEINE Ausreden.

Wir wünschen uns Entwickler, die ihre Software testen, bevor sie zum Download verfügbar ist.

Wir wünschen uns, dass alle noch im Verkauf befindlichen Kameras VERZÖGERUNGSFREI mit der Aufzeichnung beginnen und nicht erst dann, wenn die Bewegung schon seit 50 Metern wieder im Off verschwunden ist.

Und wir wünschen uns, von Arlo nicht für blöd verkauft zu werden. Ein Anfang wäre, wenn im Presales bei Amazon und Co bereits deutlich auf all die Unzulänglichkeiten hingewiesen würde.

 

Aber wie schon gesagt: Arlo will nur Geld aber keine zufriedene Kunden.

  

AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @DonThomaso,

 

danke für deine Rückmeldung!

 

Es tut mir leid, dass du den Support als schlecht bezeichnest ohne eine einzige Anfrage erstellt zu haben. Der Support ist übrigens kostenlos und kann via Online-Anfrage, Chat und Telefon erreicht werden.

 

Deine Beschreibung des Problems mit der zu spät erkannten Bewegungen würde auf eine falsche Positionierung der Kamera hinweisen. Hier müsste man die Position der Kamera und die Einstellungen noch genau prüfen.

 

Die Community ist vor allem für die Nutzer gedacht, damit sie sich unterstützen können,Ihre Erfahrungen austauschen können, ihre Meinung und ihre Wünsche äußern können.

Nicht alles kann implementiert werden aber alle Wünsche werden von uns weitergegeben. Es gib hier auch den Gedankenaustausch, unter dem man eine neue Idee posten kann. So kann man sehen, wie viele Nutzer sich die gleiche Option/Funktionalität wünschen. Es würden bereits mehrere Optionen, die sich die Nutzer wünschten, implementiert.

 

Wir als Moderatoren können euch natürlich auch Hilfe leisten und die Einstellungen prüfen etc. Nachdem allerdings alle EInstellungen geprüft worden sind, ist eine Kontaktaufnahme mit dem technischen Support nicht umzugehen. Denn nur so werden die Ingenieure am schnellsten Informiert.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

DonThomaso
Apprentice
Apprentice

Hallo AnnaK,

 

wir (Plural) als Moderatoren und dennoch findet man nur Anna. Ist das ein Pseudonym für alle ? Nun ja...

 

Zu Ihrer Antwort: Zitat: "...nur so werden die Ingenieure am schnellsten Informiert".

 

Informiert, wozu? Es liegen unzählige, stets gleiche Beiträge in der Community vor. Informiert hin oder her. Interessiert hat es die Damen und Herren Ingenieure gleich NULL.

 

Die Probleme werden unverändert immer wieder geschildert, aber es gibt nur immer neue Kamera-Modelle aber keinerlei Behebung der Probleme bei den Modellen die älter als 6 Monate sind.

 

Zitat: "Die Community ist vor allem für die Nutzer gedacht, damit sie sich unterstützen können, Ihre Erfahrungen austauschen können, ihre Meinung und ihre Wünsche äußern können."

 

Ja eben, das sage ich ja. Von ernstgenommenen Äusserungen seitens der Arlo Ingenieure ist da keine Spur. Aber wir dürfen zumindest Wünsche äußern - die kategorisch ignoriert werden.  -- Eine der früheren Aussagen zum Geofencing  der Ingenieure bei einer Anfrage im letzten Sommer war: Das wird schon irgendwann kommen. Wann genau wussten die damals nicht und heute ist die Situation unverändert. Geofencing funktioniert nach wie vor nicht. Und selbst Sie, Anna, schreiben in Ihren Beiträgen, dass z.B. HTML5 anstatt Flash nicht geplant ist.

 

Und dass man die banalsten Grundanforderungen an ein solches System nicht erfüllt zeugt schlicht von vorsätzlicher Ignoranz.

 

Wir brauchen also keinen pseudo Support der nicht beheben kann, was vom Support gar nicht behoben werden kann, sondern schlichtweg zuverlässig funktionierende Arlo-Gräte, die die Aufgaben erfüllen, für die sie gekauft wurden. Eine Kamera, die nur auslöst, wenn in der allernächsten Umgebung eine Bewegung erkannt wird und grundsätzlich stark zeitverzögert mit der Aufnahme beginnt ist genauso sinnlos, wie ein Geofencing, welches das System weder zuverlässig aktiviert noch deaktiviert.

 

Wenn die Ingenieure nicht fähig sind, diese Funktionen zuverlässig umzusetzen, dann sollten sie wenigstens einen externen Bewegungsmelder 'igenieuren', dessen Reichweite der Kamara Zeit zum Aufwachen gibt. Und als Ersatz für Geofencing eine App oder besser ein Widget 'igenieuren', womit man mit einem Klick das System scharf schalten und deaktivieren kann - und zwar ohne zusätzlichen IFTTT Cloud Ballast.

 

Und bitte erklären Sie den Ingenieuren, dass Flash ein Sicherheitsrisiko darstellt - und der Sicherheit soll Arlo doch eigentlich dienen. Oder doch der Vermehrung von Geld...   Ich frage mich ohnehin, welchen Stellenwert das Sicherheitskonzept hat, wenn bei Videos im privaten Bereich keine 2 Phasen Authentifizierung nötig ist um unbemerkt 'zusehen zu können'.

 

Posten Sie doch hier einmal ein verbindliches Statement der 'Ingenieure' zu den bestehenden Unzulänglichkeiten. Das würde die gesamte Community mit Sicherheit auch interessieren.


AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @DonThomaso,

 

danke für die Rückmeldung!

 

Wenn du dich hier in der Community genau umsiehst, wirst du die Namen von anderen Moderatoren auch finden können.

 

Ich kann es nachvollzeihen, dass du aufgrund der einigen Funktionen nicht zufrieden bist, allerdings kostet dies Zeit und bringt nichts in Hinsicht einer Problemlösung.

 

Aus diesem Grund würde ich dir empfehlen dich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die Probleme mit der Bewegungserkennung dem Support zu melden. Die Mitarbeiter werden dir bestimmt bei der entsprechenden Konfiguration weiterhelfen.

 

Wenn du möchtest, kannst du mir in einer privaten Nachricht deine Kontaktdaten mitteilen und ich werde sie an den Support weiterleiten.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

DonThomaso
Apprentice
Apprentice

Hallo Anna,

 

danke für die Antwort. Ih habe mich umgesehen und tatsächlich ein paar Nadeln im Heuhaufen gefunden. Primär ist aber Anna hier vertreten und das gibt nunmal zu denken.

 

Danke auch für die Bestätigung, dass Arlo kein Interesse hat, hinsichtlich einer Problemlösung Zeit aufzubringen.

 

Die Empfehlung, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren führt leider wieder (typisch Arlo) auf einen inzischen eher nebensächlichen Punkt, da ich eine der Kamaras zu einem viel zu teuren Bewegungsmelder  degradiert habe. Sprich die Kamera ist so positioniert, dass Sie eine andere Kamera triggert, die dann genug Vorlaufzeit hat um das Geschehen von A-Z zu filmen, wenn die Bewegung dann in Ihrem Erfassungsbereich angekommen ist. Ein Bewegungsmelder ohne Kamera wäre deutlich günstiger, aber: Arlo will in erster Linie immer mehr Geld.

 

Ich verstehe auch nicht, warum ich mich noch ein weiteres Mal an den Support wenden soll. Fakt ist: Ich habe eine Kamera vor der Garage. An dieser Kamera fahre ich langsam vorbei (NICHT DARAUF ZU!). Die Aufzeichnungen sind aber in der Regel leer oder es ist gerade noch für eine halbe Sekunde das Heck des Autos zu sehen. Egal wie nah/weit ich die Kamera positioniere. Die Empfindlichkeit habe ich auf Maximum, idealer kann man also die Vorgaben von Arlo nicht erfüllen.  Dennoch habe ich eine weitere Kamara ganz am Anfang der Zufahrt positionieren müssen, die es letzlich schafft, dass die eigentliche Kamara schon aktiv aufzeicnet, sobald ich in Ihrem Bereich bin.

 

Da schaffen weder meine Kontaktdaten, noch dieser ominöse Support Abhilfe, sondern ausschließlich die Ingeniere, die für die miserable Software/App und die schwerfällige Hardware verantwortlich sind. 

 

Ich will ich nun nicht länger mit dieser Totgeburt befassen müssen, da ich wie gesagt eine Kamera als 120 € Bewegungsmelder geopfert habe.

 

Das 'Wesentliche' wäre also (lies mal die Bewertungen bei Amazon nach - oder auch die Posts hier in der Community) , dass endlich Geofencing funktioniert - oder eben eine praktikable Alternive geschaffen wird (z.B. ein Widget oder NFC Unterstützung).

 

Ebenso dass endlich eine Livebild OHNE Flash möglich ist.

 

Ich zitiere Dich an dieser Stelle einmal selbst:

Frage (erstmals am 03.08.2017): ..Browserumstellung von Flash auf HTML5 - noch immer keine News?

Deine Antwort (am 21.12.2018):   ...leider nein, aber ich werde diesbezüglich erneut nachfragen.

 

Quelle: https://community.arlo.com/t5/Funktionen-Modi-Warnungen-etc/Browserumstellung-von-Flash-auf-HTML5/m-...

 

Ähnliche Threads gibt es zuhauf - auch bzgl. Geofencing, IFTTT etc.

Und das zeigt eben mehr als deutlich, dass die Arlo Ingenieure keinerlei Interesse haben, sich mit den WESENTLICHEN Problemen hinsichtlich Grundfunktionen, Sicherheit und praktikabler Nutzbarkeit einer solchen Überwachungslösung zu befassen.

 

 

DonThomaso
Apprentice
Apprentice
Und warum haben die Ingenieure nun das ganze System seit Tagen endgültig in sinnlose Hardware veringenieurt? Der Pixel-Matsch den unzählige User seit letzter Woche in einem eigenen Thread hier in der Community höchst frustriert bis unglaublich verägert bemängeln ist ein weiteres Beispiel, wie gering das Interesse von Arlo an Kunden ist, die ihr Geld bereits für das Zeug bei Arlo abgeliefert haben. Möge das Produktmanagement die gerechte Strafe also hoffentlich bald treffen. Diese Verbrecher.