Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Speicherung auf USB

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 16 Antworten
  • 318 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 5 in Unterhaltung
Highlighted
Aspirant
Aspirant

Ich habe mir ein Arlo Pro3 Set zugelegt mit der klaren Vorstellung Videos ausschließlich auf einem USB-Stick abzulegen. Zum einen sind mir die monatlichen Fixkosten für die Cloud-Speicherung zu hoch, zum anderen befürchte ich, dass bei mehreren Kameras meine Bandbreite fürchterlich in die Knie geht.
Das mit dem erstmaligen Start der Kamera verbundene kostenlose Cloud-Abo habe ich daher auch sofort gekündigt. Unmittelbar nach der Kündigung waren auch alle bis dahin aufgenommenen Aufnahmen verschwunden; grüne Buttons überall signaliserten aber, dass alle Aufnahmen auf dem USB aufgenommen werden.... aber nix zu sehen in der App, keine einzige Aufnahme wurde angezeigt...
Nach 2-tägiger Suche die Erkenntnis (steht übrigens auch gut versteckt in einer der Hilfe-Seiten): 
Um Aufnahmen auf dem USB-Stick zu betrachten muss folgendermaßen vorgegangen werden:
- gehe in deinen Arlo-HUB 
-  gehe zu den Einstellungen deines Arlo-HUB
- gehe zu "lokaler Speicher"
- gehe zu "USB-Gerät" und drücke auf "Fertig"

- jetzt kannst du auf "USB-Gerät sicher auswerfen" drücken
- danach kannst du deinen USB-Gerät aus dem Arlo-Hub abziehen und zu deinem Computer tragen und dort rein stecken...

- wenn dein Computer das USB-Gerät erkannt hat, dann findest du auf dem Stick eine große Anzahl von Dateien mit kryptischen Namen (die Namenszusammensetzung ist gut versteckt auch irgendwo dokumentiert)

- jetzt kannst du auf eine dieser Dateien klicken; und wenn du dann auch noch Video-Software auf deinem Computer  installiert hast, dann kannst du die Aufnahme auch sehen.

 

Um es abzuschließen: Was Netgear seinen Kunden mit so einem Vorgehen abverlangt ist eine Zumutung.
Wer immer KEIN Cloud-Abo möchte, sollte die Finger von Arlo lassen.

Highlighted
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @jw4711,

 

herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Beim Kauf eines Arlo Pro 3 Kamera-Set ist eine dreimonatige Arlo Smart Testversion mit 2K-Cloud-Aufzeichnungen inbegriffen.

 

Benutzer von Arlo Pro 3 können 2K-Inhalte ohne Abonnement genießen. Man kann 2K für lokales Live-Streaming verwenden oder indem man 2K-Bewegungsinhalte auf einem USB-Gerät aufzeichnet, wenn man dieses an einen Arlo SmartHub anschließt. Wir empfehlen den Kauf eines Zusatzservices, um bewegungsaktivierte 2K-Clips in der Arlo Cloud zu speichern, damit man von überall aus über eine Datenverbindung mit der mobilen App darauf zugreifen kann.

Informationen zum Anzeigen von Videos auf einem USB-Gerät findest Du unter:

 

Wie sehe ich mir Videos an, die auf einem lokalen USB-Speichergerät gespeichert sind?

 

Der folgende KB-Artikel könnte auch behilflich sein: 

 

Wie richte ich lokale Speicher-Backups auf einem USB-Gerät über meine Arlo Base Station ein?

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Highlighted
Aspirant
Aspirant
Hallo liebes Arlo-Team,
Warum ermöglicht Ihr nicht den Zugriff auf das Speichermedium
(egal ob lokal oder von unterwegs) durch aufrufen der Bibliothek (ohne Abonnement) ?
Das diese Funktion, bei dem Produkt Arlo Pro 3, nicht möglich ist, nach Abonnement Ablauf, ist beim Kauf für den Käufer leider nicht zu 100 % ersichtlich.
Es entsteht eine Abonnement-Falle.
Durch den uneingeschränkten Zugriff auf das Speichermedium am Hub ist das Problem für sehr viele Kunden gelöst.
Mit dem Produkt Arlo Ultra war es sauber im Vorfeld kommuniziert und für jeden ersichtlich.
Und warum gibt es eigentlich keine deutschen Ansprechpartner/technischen Support oder Geschäftsführer für solche Anliegen.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
LG
Highlighted
Aspirant
Aspirant

Hallo Matthias_2020

ich bin mittlerweile in regem Kontakt mit dem Arlo Support wegen Speicherung und Zugriff ausschließlich über den lokalen Speicher......
Um es vorweg zu nehmen: Wie es scheint ist es durchaus möglich, Pro3 Aufnahmen ausschließlich auf lokalem Speicher abzuspeichern und von dort aus auch abzurufen und anzuschauen.... Das Ganze ist aber noch etwas unrund und scheint nicht ordentlich ausgetestet worden zu sein - aber mittlerweile funktioniert es bei mir.
Der Abruf von unterwegs - also ausserhalb des eigenen Netzes - scheint über VPN möglich zu sein. In diesem Zusammenhang bin ich nun wieder in Kontakt mit dem Arlo-Support, da es zu einem seltsamen Verhalten der Arlo-App über VPN gekommen ist und das Ganze bei mir noch nicht gelöst ist.

Highlighted
Aspirant
Aspirant
Hallo jw,
Danke für Deine Antwort.
Wie lange probiert Ihr das schon mit dem Zugriff auf die Festplatte?
Und wo oder wer ist denn dann Dein Ansprechpartner...?
Nach dem abkapseln von Netgear gab es doch mal einen deutschen Ansprechpartner oder Geschäftsführer meines Wissen.
Highlighted
Aspirant
Aspirant

Hallo Matthias_2020
zur Problemlösung habe ich den Arlo Support kontaktiert und von denen eine Fallnummer bekommen; danach ging alles über Mails bzw. Telefonate.
Das erste Problem war, dass ich nicht auf lokal gespeicherte Aufnahmen zugreifen konnte...
Ich habe mehrere WLAN-Netze. Und Arlo wollte unmbedingt ein Netz das zum Zeitpunkt der Arlo-Installation nicht in Betrieb war. Nachdem ich das inaktive WLAN aktiviert und den Arlo-Hub darauf ausgerichtet hatte, hat auch der Zugriff auf die lokal abgespeicherten Aufnahmen funktioniert; die Lösung war nach ca. 3 Tage gefunden.
Aktuell kämpfe ich noch an zwei Fronten. Zum Einen kann ich mit einem stationären Rechner ohne WLAN - also nur mit einer Ethernet Verbindung zum Router - diese lokalen HUB-Aufnahmen nicht aufrufen; zum Zweiten funktioniert der Zugriff über VPN auf lokale Aufnahmen nicht; Arlo Support ist informiert und ich warte auf die Lösung.

Highlighted
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für eure Beiträge!

 

@jw4711, teile mir bitte deine Support-Fallnummer in einer privaten Nachricht mit und ich werde diese beim Support prüfen!

 

@Matthias_2020, herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Wenn die dreimonatige Testversion von Arlo Smart abläuft, die man beim Kauf des Arlo Kamera-Kit erhalten hat, verfügt diese Kamera weiterhin über die Aufzeichnung von Aufnahmen im lokalen Speicher.

 

Wenn man eine ältere Arlo Pro 2, Pro, Go, Wire-Free, Q, Q Plus oder Baby hat, kann man alle Funktionen, die man mit dem Kauf der Kamera erworben hat, weiter nutzen. 

 

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Highlighted
Aspirant
Aspirant
Hallo zusammen,

@jw4711, was meinst Du damit genau das Du den Hub auf das WLAN hast ausrichten müssen...???
Die Basisstation ist via LAN am Router angeschlossen. Das weiterleiten der App auf die Festplatte/Speichermedium ist durch Arlo nicht freigegeben oder blockiert.
Egal ob lokal im eigenen WLAN oder über den Server in Irland der das Hosting/Routing von weltweit aus ermöglicht.

@JustynaO, danke dür Deine Antwort.

“Wenn die dreimonatige Testversion von Arlo Smart abläuft, die man beim Kauf des Arlo Kamera-Kit erhalten hat, verfügt diese Kamera weiterhin über die Aufzeichnung von Aufnahmen im lokalen Speicher.”

Mit dieser Aussage ist jedoch keinem geholfen...die Käufer fühlen sich durch das deaktivieren/keine Zugriff Möglichkeit der Bibliothek nach Abonnement-Ablauf ja total in ein Abonnement getrieben oder gezwungen. Weil der direkte Zugriff über die App auf die Festplatte oder den USB Stick von extern ja garnicht möglich ist.
Auch ich bin gerne bereit Euch zu unterstützen oder zu helfen wenn Ihr irgendwo Hilfe benötigt beim Testen.
Erst wenn diese Möglichkeit für den Kunden von Euch freigegeben wird kann dieses Produkt überhaupt eine erfolgreiche Zukunft haben...meiner Meinung nach.
Und danke für den tollen Austausch zwischen uns...👍🏾👍🏾👍🏾
LG
Highlighted
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @jw4711,

 

hast Du weitere Schritte vom Support erhalten?

 

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Highlighted
Aspirant
Aspirant

ja; vorgestern kam ein kleiner Fragenkatalog.
Ich komme aber erst heute abend dazu, die Antworten zusammen zu stellen....

Highlighted
Tutor
Tutor

Hallo

 

ich würde eher auf diese Lösung bauen, sofern es diese in Europa irgendwann käuflich zu erwerben gibt.

https://***

 

Grüße Michael

Highlighted
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo Michael,

 

alle Nachrichten, die Links zu Werbemitteln enthalten, die nicht von Arlo bereitgestellt wurden, werden entsprechend den Arlo Community- Nutzungsbedingungen entfernt.

 

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Highlighted
Tutor
Tutor

Der Link wurde vom Admin entfernt, das Teil nennt sich Camect und ist eine brauchbare Lösung 😉

Highlighted
Aspirant
Aspirant

Teilst du mit wie das funktioniert. Ich habe das gleiche Problem, ich möchte auch ohne Abo auf meine Aufnamen mit der App zugreifen. Ich hoffe das ich zu einer Lösung komme, denn wenn ich das gewusst hätte bevor ich gekauft habe, hätte ich nicht gekauft.

Highlighted
Arlo Moderator
Arlo Moderator

Hallo @Hans89,

 

herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Wenn man ein USB Gerät an den Arlo SmartHub VMB4540 anschließt, zeichnet die Kamera auf dem USB-Gerät kostenlos auf. Wenn die lokale Speicherung aktiviert ist, kann man den direkten Speicherzugriff einrichten und auf die Aufzeichnungen zugreifen, wenn man sich im selben LAN wie der SmartHub befindet. 

Um Remote-Zugriff außerhalb des LAN zu erhalten, muss man ein VPN auf seinem Router und Mobilgerät oder eine Portweiterleitung aktivieren.

 

Weitere Informationen zum Einrichten des direkten Speicherzugriffs findest Du in dem Artikel der Wissensdatenbank: Was ist der direkte Speicherzugriff, und wie verwende ich ihn?

 

 

Viele Grüße

Justyna

Arlo Community Team

Highlighted
Tutor
Tutor

Hallo,

 

goggle bitte ganz einfach die Camect Seite da wird alles genau beschrieben.

Kurz und knapp es wird der Arlo Hub einfach ausgetauscht 🙂

Leider habe ich das teil auch noch nicht werde es mir aber mitbringen lassen.

 

Gruß Michael

Highlighted
Aspirant
Aspirant

geht das auch mit dem Arlo SmartHub VMB4000? Warum ist das so kompliziert? mit den Pro 2 geht es wunderbar.

Diskussionsstatistiken
  • 16 Antworten
  • 319 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 5 in Unterhaltung