Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Daten speichern

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 7 Antworten
  • 4656 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 3 in Unterhaltung
K-H
Aspirant
Aspirant

Hallo,

ich hab das Abo "Basic"

dort werden meine Daten maximal 1 Woche aufgehoben.

Meistens gibt´s ja Fehlalarm (Insekten, die sich vor der Kamera tummeln)

aber der eine oder andere Film ist schon interessant (besonders wenn tatsächlich ein Einbruch erfolgt).

Solche Filme würde ich gern auf meinem PC speichern.

Hat jemenad einen Tipp, wie das gehen könnte?

Besten Dank

Model: Arlo Wire Free
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo K-H,

 

danke für Deinen Beitrag!

 

Die aufgenommenen Videos bzw. Fotos können innerhalb der für das Abo-Plan festgelegten Zeit heruntergeladen werden.

 

Man muss auf das System zugreifen, dann in der Bibliothek gibt es den Punkt 'Auswählen'. Hier klickt man die gewünschten Videos an. Danach wird man die folgenden Optionen sehen 'Favorit, Teilen, Download, Löschen'

Um die Videos herunterzuladen, soll man auf 'Download' klicken.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Team

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7
AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo K-H,

 

danke für Deinen Beitrag!

 

Die aufgenommenen Videos bzw. Fotos können innerhalb der für das Abo-Plan festgelegten Zeit heruntergeladen werden.

 

Man muss auf das System zugreifen, dann in der Bibliothek gibt es den Punkt 'Auswählen'. Hier klickt man die gewünschten Videos an. Danach wird man die folgenden Optionen sehen 'Favorit, Teilen, Download, Löschen'

Um die Videos herunterzuladen, soll man auf 'Download' klicken.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Team

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

K-H
Aspirant
Aspirant

Liebe Anna,

 

Danke für Deine kompetenten Antworten.

 

Ich bin SEHR ZUFRIEDEN.

 

Beste Wochenendgrüße K-H

Model: Arlo Wire Free
AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @K-H,

 

vielen dank für die Rückmeldung.

 

Es freut mich sehr, dass ich Dir behilflich sein konnte.

 

Ich wünsche Dir auch ein schönes und erholsames Wochenende.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Team

olevomdachsberg
Aspirant
Aspirant

Hallo liebe Anne,

Leider bin ich mit der halbherzige Umsetzung einer guten Idee, so wie Ihr es versteht, somit UEBERHAUPT nicht einverstanden. Es gibt sehr viele Kleinigkeiten zu verbesser,  welche Euere Produkte wirklich empfehlenswert machen.

ABER mein grosser Kummer zuerst, Kleingeld lasse ich weg:

 

1. Warum gibt es kein Tool, welches die aufgenommen Videos (Mein Eigentum!!!) taeglich sichern kann (automatisch mittels Daemon oder per Zugangsdaten FTP, HTTPS, SSH, etc) - bei Euch abholt. Diese (jetzige) mechanische Variante ist für einen Herstellers wie Netgear eine Blamage und fuer den Endkunden eine Zumutung. Ich bin somit gezwungen im Auslands-Urlaub wöchentlich meine Daten aus Euren System zu retten... unfassbar

 

2.Warum gestattet Ihr dem Endbenutzer nicht, seine eigene Netzwerkkonfiguration zu realisieren, meinetwegen über Euren Server, mein System sollte im Sicherheitsverschluss (eigene Domäne mit ganz festen Geräten) aufgestellt werden, dort gibt es KEINEN DHCP!!!!

 

3.Warum ist die interne Software für den Aussenbereich (outdoor) nicht anpassbar, der digitale Zoom ist ein Witz (unbrauchbar). Ich kann den öffentlichen Bereich meines Hauses nicht gesondert abgrenzen (simple Software Einstellung-bei anderen Herstellern nachzuschauen, somit ist der Aerger mit den Nachbarn bereits jetzt erkennbar, WILL ICH NICHT  

 

 

4. WOZU sind die rueckseitigen USB Anschluesse da??? Warum kann ich meinen Stream nicht dorthin sichern, ich werde mir niemals einen kostenpflichtigen Account zulegen, zumal jeder USB-Sticker 64 mal mehr Daten fassen kann  (derzeitiger Stand der Technik).

 

U.s.w.u.s.f.

 

Ich werde mich ueber eine baldige konstruktive Antwort sehr freuen, bis dahin lege ich Euer System in die Spielzeugkiste, schade, bin sehr enttäuscht

 

Beste Gruesse 

Olev vom Dachsberg

 

Fazit

Model: Arlo Wire Free
AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @olevomdachsberg,

 

erstmal herzlich willkommen in der Arlo-Community!

 

Ich versuche hiermit Deine Fragen zu beantworten:

 

 

zu 1. und ein wenig zu 4. Das Arlo System wurde vor allem dafür konzipiert, um einen Zugriff auf die Aufnahmen von einem beliebigen Ort auf der Welt zu haben - deswegen hat man sich für die Cloud-Lösung entschieden.

 

So kann man auch während eines Auslandsurlaubs informiert werden, sobald eine Bewegung erkannt wird und man kann entsprechend weitere Schritte unternehmen. Bei einer lokalen Speicherung wäre dies nicht möglich, geschweige davon wenn jemand das NAS Gerät noch mitnehmen würde.

 

Wenn man die Aufnahmen nicht alle 7 Tage herunterladen möchte, gibt es die Möglichkeit das Abo zu ändern - so werden die Aufnahmen für 30 oder 60 Tage gespeichert.

 

Neue Ideen für das Arlo-System können unter dem Gedankenaustausch gepostet werden. 

 

Wenn Du Dir somit eine lokale Aufzeichnung - die derzeit von der neuen Arlo Q Plus Kamera dank einem SD-Karten-Slot unterstützt wird - wünschst, vergebe der Idee ein Kudos.

 

2. Ein aktiver DHCP Server im Netzwerk gehört zu den Mindestvoraussetzungen und man kann es nicht umgehen. Durch eine entsprechende Konfiguration des Routers kann man natürlich seinen DHCP-Bereich so einschränken, dass die IP Adressen nur den gewünschten Geräten zugewiesen werden. Das soll somit kein Problem darstellen.

 

3. Wo wurde die Kamera genau installiert? Wie klein/groß ist der Bereich, der aufgezeichnet werden soll? Welche Bildqualität ist auf der Kamera eingestellt?

 

4. Die USB-Ports haben derzeit keine Funktion. 

 

 


Viele Grüße
Anna
Arlo Team
 

olevomdachsberg
Aspirant
Aspirant

Liebe Anna,

vielen Dank für Deine lieben Worte, aber dennoch machte mich deren Inhalt sehr nachdenklich und traurig.

 

Ich weiss ja sehr genau Du bist nur eine von mehreren Moderatorinen und nicht für den technischen Part (Entwicklung) verantwortlich, aber dennoch stellst Du Dich in die erste Reihe um Probleme abzufangen und bist meine erste Ansprechpartnerin, mit aller Konsequenz.

 

Ich versuche objektiv zu bleiben und im beiderseitigen Interesse (Hersteller-Kunde) gemeinsam aufeinander zu vertrauen. Ich habe dem Werbeversprechen von Netgear geglaubt und mir das ARLO WIRE-Free System zugelegt. Leider klemmt das Arlo Wire-Free System an allen Ecken und Kanten und meine Neugierde wich sehr schnell einer Enttäuschung (Praxistest)

 

Deinen Antworten könnte man indirekt ableiten (unterstellen), Netgear ist mit dieser Produktsparte im direkten Vergleich mit den Mitbewerbern momentan etwas überfordert. Schade. ODER???

 

Nochmals bezüglich zu Punkt 1.

Es ist schön weltweit auf mein eigenes Sicherheitssystem zugreifen (theoretisch) zu können. Eine Cloud-Lösung wäre hier eine von MEHREREN Alternativen, solange DIESE nicht die EINZIGE Möglichkeit darstellt (leider vergewaltigt Netgear hier seine Kundschaft). Von beabsichtigter Täuschung will ich NICHT sprechen!!!

 

ANMERKUNG1! Es gibt weltweit viele Länder da kann man NICHT über eine Cloud-Lösung zugreifen (technisch oder politisch!!!) und MUSS darauf vertrauen die eigene Heimlösung gut organisiert zu haben!!! Somit kippt Euer Argument.

 

ANMERKUNG2! Warum unterstellen Hersteller immer wieder dem Endanwender keine EIGENE Cloud-Lösung zu bewerkstelligen??? Es ist heutzutage schon eigentlich ein MUSS diese mit in sein eigenes privates System zu integrieren und eigentlich auch kinderleicht!!! Somit kippt Euer Argument abermals.

 

ANMERKUNG3! Erforderliche Dienstreisen oder längst überfällige Urlaubsreisen dauern doch heutzutage oftmals locker länger als 7 Tage.

Denkt mal darüber nach oder liegt Eure Zielgruppe doch bei reisefaulen Menschen über 70 Jahre,

!!!Liebes Arlo-Team, denkt mal darüber nach!!!

 

Nochmals bezüglich zu Punkt 2.

Fast jedes aktive Netzwerkgerät bietet heute die Möglichkeit einen DHCP (Server-Dienst) zu betreiben. Okay, das stimmt. Aber ich kann doch als Hersteller von Geräten der Netzwerktechnik (Netgear) nicht einfach den Rest dieser essentiellen Technologien ausklammern. IHR verkauft Netzwerktechnik >>>SICHERHEITSTECHNIK!!! Wer ist denn Eure angedachte Zielgruppe? Auch vertrauensselige Menschen über 70 Jahre?

ANMERKUNG4! Im Bereich der Sicherheitstechnik (ARLO Wire-Free) muss es ausreichende Möglichkeiten zur Systemanpassung geben. Statische oder dynamische IP-Adressen, das BLEIBT Kundenentscheidung!!!

 

ANMERKUNG5! Erklären Sie bitte einem „Normalanwender“ von ARLO Wire-Free wie er über die MAC-Adresse im DHCP-Anmeldemodus  immer wieder eine gleiche und gültige IP-Adresse erhält?

Manche IP-Systeme (Firewall etc.) verlangen das oder könnten das überhaupt nicht leisten….

Das könnte SEHR schwierig, bis  ganz unmöglich werden!!!

 

Nochmals bezüglich zu Punkt 3.

Um Fehlalarme auszuschließen, benötigt ARLO Wire-Free in der Softwareeinstellung (in der Cloud) einen Bereich, welcher die Fremd-Erfassung ausklammert (Totbereich etc.).

Diese Einstellung existiert nicht (sehr sonderbar, ist ein Basic in diesem Technologiebereich, bei anderen Herstellern nachzuschauen!!!)

ANMERKUNG6! Bitte gestattet doch dem Endanwender eine  bessere Feineinstellung seines Aufnahmebereiches (include/exclude).

 

Nochmal bezüglich Punkt4.

Warum baut Ihr Geräte mit Schnittstellen die nicht funktionstüchtig sind???

ANMERKUNG7! Das physikalische Vorhandensein einer USB-Schnittstelle gestattet dem Entwickler der NETGEAR-CAM-Software vielleicht auf eine ganz einfache Weise, Kundenwünsche oder momentane technische Fehlentscheidungen zu korrigieren.

 

So liebe Anne, leider habe ich aufgrund Deiner lieben Worte mein System noch immer nicht aus meiner Spielzeugkiste geholt. Vielleicht gelingt es Netgear den Kundenwünschen besseres Vertrauen zu schenken und macht zukünftig einen Spürnasen-Job. Für mich ist das Thema jetzt (leider) durch.

Beste Grüße

Model: Arlo Wire Free
AnnaK
Arlo Employee Retired

Hallo @olevomdachsberg,

 

danke für die Rückmeldung.

 

Arlo wie jedes andere Gerät, welches auf dem Markt zu erwerben ist, findet seine Gegner und Befürworter.

 

Alle Informationen bezüglich des Systems, die Mindestvoraussetzungen sind online verfügbar. Ich würde jedem Nutzer empfehlen diese vor dem Kauf zu lesen und sich bewusst für das System zu entscheiden.

 

Wenn jemand eine neue Idee bezüglich des Systems hat, kann er diese unter dem Gedankenaustausch posten. Auf diese Art und Weise wurden bereits einige Optionen hinzugefügt.

 

Die USB-Ports waren für die künftige Nutzung gedacht, damit man die gesamte Hardware nicht austauschen braucht.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Team

Diskussionsstatistiken
  • 7 Antworten
  • 4657 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 3 in Unterhaltung