Arlo|Smart Home Security|Wireless HD Security Cameras

Arlo Pro mit externer Festplatte.

Antworten
Diskussionsstatistiken
  • 1 Antwort
  • 1770 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung
Highlighted
St2-Stefan Follower
Follower

Hallo, ich überlege die Arlo Pro in Verbindung mit einer externen Festplatte einzusetzen.

1) Wie wird gespeichert: gleichzeitig in der Cloud und auf der Platte? Dann könnte man per App informiert werden und ggfs bei zu geringer Datenrate die auf der Platte gespeicherten Aufzeichnungen in höherer Qualität nachträglich ansehen...

2) Wenn 1 nicht möglich, wie wäre das ggfs anders umzusetzen?

3) Werden alte Daten der Platte wenn diese voll ist automatisch gelöscht?

Danke.

Model: Arlo Pro Wire-Free

Akzeptierte Lösungen
AnnaB Arlo Employee
Arlo Employee

Hallo @St2-Stefan,

 

herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Wenn der USB-Stick bzw. die USB-Festplatte an die Arlo Pro Basisstation angeschlossen und die Option "lokale Speicherung" aktiviert wird, werden die Aufnahmen sowohl auf der Festplatte als auch in der Cloud gespeichert. 

 

Sollte es zu Internetverbindungsabbruch kommen, dann werden die Aufnahmen nur lokal gespeichert. Nachdem Wiederherstellung der Internetverbindung werden die lokal gespeicherten Aufnahmen nicht mehr in die Cloud gesandt.

 

Auch die Aufnahmen, die bereits nur in der Cloud gespeichert sind, werden nicht auf die Festplatte gesandt.

 

Bei "lokale Speicherung" gibt es die Funktion: "automatisches Überschreiben". Bei der aktivierten Option werden die ältesten Aufnahmen automatisch gelöscht, sobald weniger als 20 % freier Platz auf der Festplatte gibt.

 

Wenn es um die Bildqualität geht, dann müsste ich das nochmal prüfen.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
AnnaB Arlo Employee
Arlo Employee

Hallo @St2-Stefan,

 

herzlich Willkommen in der Arlo Community!

 

Wenn der USB-Stick bzw. die USB-Festplatte an die Arlo Pro Basisstation angeschlossen und die Option "lokale Speicherung" aktiviert wird, werden die Aufnahmen sowohl auf der Festplatte als auch in der Cloud gespeichert. 

 

Sollte es zu Internetverbindungsabbruch kommen, dann werden die Aufnahmen nur lokal gespeichert. Nachdem Wiederherstellung der Internetverbindung werden die lokal gespeicherten Aufnahmen nicht mehr in die Cloud gesandt.

 

Auch die Aufnahmen, die bereits nur in der Cloud gespeichert sind, werden nicht auf die Festplatte gesandt.

 

Bei "lokale Speicherung" gibt es die Funktion: "automatisches Überschreiben". Bei der aktivierten Option werden die ältesten Aufnahmen automatisch gelöscht, sobald weniger als 20 % freier Platz auf der Festplatte gibt.

 

Wenn es um die Bildqualität geht, dann müsste ich das nochmal prüfen.

 

Viele Grüße

Anna

Arlo Community Team

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen